Szenisches Spiel im DaF-Unterricht

Donnerstag, 2014, Oktober 9 - 9:00vormittags bis 5:00nachmittags
Goethe-Jinchuang Sprachlernzentrum Shanghai

Ziele:

Die teilnehmenden Lehrkräfte können:

  • den Mehrwert des Einsatzes vom szenischen Spiel im DaF-Unterricht aus der Sicht der Lernpsychologie und des Europäischen Referenzrahmens erkennen.

  • ihren körpersprachlichen Ausdruck erweitern und in Fünf-Minuten-Aktivitäten zu Wortschatz, Grammatik, Phonetik und den Fertigkeiten sinnvoll im Unterricht nutzen.

  • interkulturelle Fragen, wie "Welche Konventionen gibt es in China hinsichtlich der Selbstpräsentation?", "Wie wird mit Emotionen umgegangen?" und "Welche kulturell geprägten, körpersprachlichen Symbole (und daraus resultierend: Missverständnisse) gibt es?" berücksichtigen.

  • szenisches Spiel in der Arbeit mit Lehrwerkstexten einbinden.

Training documents