Hörverstehen im DaF-Unterricht

Freitag, 2012, Dezember 7 - 8:00vormittags bis 6:00nachmittags
Goethe-Sprachlernzentrum an der Fremdsprachenuniversität Tianjin

Ein Bericht von Jin Ziye

Die Vermittlung des Hörverstehens stellt an eine Lehrkraft hohe methodische, didaktische und persönliche Anforderungen. In meiner eigenen Schulzeit empfand ich das Hörenverstehen immer als eine der schwersten Übungen im Sprachunterricht und ich weiß, dass es für die Schüler heute immernoch eine große Last ist. Durch die Fortbildung von Karin Benkelman-Zhang habe ich als Lehrerin viele professionelle Methoden und ein größeres Selbstvertrauen im Umgang mit der Vermittlung des Hörverstehens erhalten.

Die 19 Teilnehmer aus Universitäten, dem Goethe-SLZ Tianjin und anderen Goethe-SLZs beschäftigten sich zunächst intensiv mit ihren bisherigen Erfahrungen zum Hörverstehen. Dann versetzten wir uns durch Hörverstehenstexte einer fremden Sprache in die Rolle der Lernenden und erfuhren selbst wie es sich anfühlt, plötzlich mit einer unbekannten Sprache konfrontiert zu werden.

Was ich persönlich bei der Fortbildung äußerst nützlich fand, war die Beschäftigung mit der Vorentlastung zu Hörübungen. Es war mir vorher nicht bewusst, wie wichtig dieser Teil der Einführung im Lehrprozess für ein erfolgreiches Hörverstehen ist. Während der Fortbildung habe ich dann gemerkt, wie wichtig es ist es zu erahnen, was beim Hören auf einen zukommt. In der Realität hören wir ja auch immer mit einem bestimmten Ziel. Diese Hörerwartung gilt es im Unterricht aufzubauen, damit die Schüler auch da zielorientiert hören können.

Die vielen Anregungen von der Referentin und den anderen Teilnehmern sind für mich und meinen Unterricht sehr nützlich. Besonders bei der Konzeption eigener Übungen zum Hörverstehen am Schluss der Fortbildung sind wir in der Gruppe auf viele kreative Möglichkeiten gestoßen, das Hörverstehen effektiv und zielorientiert zu vermittlen. Ich danke Karin Benkelmann-Zhang im Namen aller Teinehmenden für ihre Impulse und methodischen Anregungen.

Training documents